Abfindungen

Aus GrenzgaengerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abfindungen sind in Frankreich bis zu einer Höhe von etwa zwei Jahresgehältern steuerfrei. Allerdings sollte zu dem Thema ein Steuerberater und/oder Anwalt hinzugezogen werden, wenn sich die Frage stellt.

Allerdings führt eine Abfindung, wenn sie eine bestimmte Summe übersteigt, zu einer Karenzzeit beim Arbeitslosengeld. D.h. man bekommt für eine bestimmte Zeit keine Zahlungen. (Auf der Website der ASSEDIC gibt es ein Berechnungsprogramm dazu.) Wenn man schon weiß, dass man bald wieder eine Arbeit aufnehmen wird, lohnt es sich eventuell sich bei der deutschen Arbeitsagentur als "atypischer Grenzgänger" einstufen zu lassen und in Deutschland Arbeitslosengeld zu beziehen. Das Arbeitslosengeld in Deutschland ist zwar deutlich geringer, aber Abfindungen führen hier nicht zu einer Minderung.

Links

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Wiki Navigation
Werkzeuge